Gemeinde Hebertshausen Gemeinde Hebertshausen

Elektronische Post

Elektronische Post (E-Mail)  -
Rechtsverbindlicher elektronischer Schriftverkehr (De-Mail) 

 

Einleitung und Eröffnung des elektronischen Zugangs

Die Gemeinde Hebertshausen bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an. Für den Bereich der Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation nach § 3 a des Bayer. Verwaltungsverfahrensgesetzes. Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger hierfür einen Zugang eröffnet hat. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet.

Informationen, die Sie unverschlüsselt per elektronischer Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. 
Sollten wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, so gehen wir davon aus, dass wir zur Beantwortung per E-Mail berechtigt sind. Ansonsten müssen Sie ausdrücklich auf eine andere Kommunikation verweisen.

Wir setzen Filter gegen unerwünschte Werbung ("SPAM-Filter") ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme ("Viren") enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.

 

Rechtsverbindlicher elektronischer Schriftverkehr (De-Mail)

Wenn Sie mit uns rechtsverbindlich und sicher kommunizieren möchten, können Sie uns per De-Mail erreichen. De-Mail ermöglicht den verschlüsselten und authentifizierten Versand von E-Mails und Dateianhängen.
Die Gemeinde Hebertshausen hat den Zugang hierfür unter folgender De-Mail-Adresse eingerichtet: poststelle@hebertshausen.de-mail.de

  
Zum Versand einer De-Mail müssen Sie über ein eigenes De-Mail-Konto verfügen. Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Internetseite des Bundesinnenministeriums

Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.

De-Mail Informationsbroschüre 

 

Sichere Kommunikation über das Bürgerservice-Portal

Das Bürgerservice-Portal ist für Sie eine Möglichkeit, sicher mit uns zu kommunizieren. Dazu müssen Sie sich einmalig für Ihr Bürgerkonto registrieren. Wenn Sie sich online mit Ihrem Personalausweis registrieren und anmelden, können Sie sogar schriftformersetzend (Unterschrift) mit uns in Kontakt treten. Ihre Nachricht wird verschlüsselt übermittelt. Wir antworten Ihnen an das Postfach Ihres Bürgerkontos.

Zum Bürgerservice-Portal 

 

Schriftformersatz

Die Schriftform ist eine gesetzliche Anforderung, wonach bestimmte Schriftstücke, Anträge, Verträge etc. schriftlich abgefasst und unterschrieben sein müssen. Da eine herkömmliche Unterschrift auf elektronischem Wege nicht möglich ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese Schriftform elektronisch zu ersetzen.

Nach Art. 3 Abs 1 BayEGovG ist jede Behörde ist verpflichtet, einen Zugang für die Übermittlung elektronischer sowie im Sinne des Artikel 3a Absatz 2 BayVwVfG schriftformersetzender Dokumente zu eröffnen.

Eine absenderbestätigte De-Mail gilt nach Art. 3a BayVwVfG als Schriftformersatz. Die Gemeinde Hebertshausen hat den Zugang hierfür unter folgender De-Mail-Adresse eingerichtet: poststelle@hebertshausen.de-mail.de

 

Rechtsbehelfe

Sie haben die Möglichkeit, Rechtsbehelfe elektronisch in einer für den Schriftformersatz zugelassenen Form einzulegen. Eine absenderbestätigte De-Mail gilt nach Art. 3a BayVwVfG als Schriftformersatz. Die Gemeinde Hebertshausen hat den Zugang hierfür unter folgender De-Mail-Adresse eingerichtet: poststelle@hebertshausen.de-mail.de

Wenn die elektronischen Voraussetzungen für den Schriftformersatz nicht erfüllt sind, müssen Schreiben im Widerspruchsverfahren, sonstige rechtswirksame Erklärungen usw., für die eine Schriftform gesetzlich vorgesehen ist, schriftlich ausschließlich auf Papier oder mit Telefax eingereicht werden. Die Einlegung eines Rechtsbehelfs per einfacher E-Mail ist nicht zugelassen und hat keine rechtlichen Wirkungen. 

 

Weitere Informationen 

Mail-Adressen

Für die elektronische Kommunikation per E-Mail ist folgende E-Mail-Adresse eingerichtet:

poststelle@hebertshausen.de-mail.de

Darüber hinaus finden Sie in unserem Internetangebot weitere E-Mail-Adressen einzelner Dienststellen oder Personen. Auch an diese Adressen können Sie E-Mails senden.  

Dateiformate

Möchten Sie E-Mails mit Dateianhängen an die Verwaltung versenden, so beachten Sie bitte, dass die Verwaltung nicht alle auf dem Markt gängigen Dateiformate und Anwendungen unterstützen kann. Folgende Dateiformate können verarbeitet werden:

Adobe Acrobat (.pdf)
Richt Text Format (.rtf)
Microsoft Word bis Version 2016 (.docx) ohne Makros
Verwenden Sie abweichende Dateiformate, so kann die Mail nicht bearbeitet werden.

Regeln gelten nicht für Angebote Dritter

Diese Hinweise gelten nur für die Kommunikation mit der Gemeinde Hebertshausen und gelten nicht für Verweise auf Angebote von Dritten, wie z.B. anderen Behörden

 

Kontakt

Am Weinberg 1
Adresse in Google Maps anzeigen
85241 Hebertshausen
Telefon: 08131 29286 0

Rechtsverbindlicher elektronischer Schriftverkehr (De-Mail)
De-Mail: poststelle@hebertshausen.de-mail.de

Rufbereitschaft Kläranlage
Telefon: 08139 6837

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag
14:00 bis 18:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Bankverbindung

Sparkasse Dachau
IBAN: DE67 7005 1540 0230 1028 99
BIC: BYLADEM1DAH

Volksbank Dachau eG
IBAN: DE21 7009 1500 0000 7029 00
BIC: GENODEF1DCA

Rechtliches

Service

Bildquellenverzeichnis